Codecool oder Uni? Finde heraus was besser zu dir passt!

17/11/2022

7 Minuten Lesedauer

Möchtest du wissen, wie du deinem Traumberuf Developer näherkommst? Du fragst dich, welche Ausbildung du benötigst oder, ob du auch ohne Uniabschluss Developer werden kannst? Lies weiter, um Antworten auf deine Fragen zu bekommen.

Inhaltsverzeichnis

Es ist relativ ungewöhnlich, einen alternativen Ausbildungsweg zu wählen, anstatt eine Universität zu besuchen. Dennoch kann man heutzutage durchaus Programmierer*in werden, ohne einen Hochschulabschluss zu machen.

Der traditionelle Weg hat viele Vorteile und es ist ratsam deine Optionen abzuwägen, bevor du Investitionen tätigst.

Welcher Weg könnte also der richtige für dich sein: Universität oder Codecool? Wir zeigen dir worin sich diese beiden Möglichkeiten unterscheiden.

Lass uns mit den Grundlagen beginnen:

Warum besuchen Menschen, die im IT-Bereich arbeiten wollen, eine Universität?

Ganz einfach: Es ist immer noch der traditionelle und typische Weg.

Diejenigen, die sich für eine Universität entscheiden, tun dies einerseits wegen des umfangreichen Wissens, das dort vermittelt wird. Die Tiefe und Vielfalt des Stoffes, den man an der Universität lernt, kann man mit nichts vergleichen.

Andererseits ist Prestige immer noch ein wichtiger Faktor. Könnest du dir heutzutage vorstellen, zu einem Vorstellungsgespräch zu erscheinen, ohne einen geeigneten Abschluss zu haben? In der IT-Branche ist das heute mehr als akzeptabel, denn Erfahrungen und Fähigkeiten sind von unschätzbarem Wert.

Wir könnten auch die Karriereaussichten erwähnen, denn mit einem Abschluss kann man sich auf Stellen bewerben, für die ein solcher erforderlich ist. Allerdings gibt es einen Fachkräftemangel im IT-Bereich, und ein Hochschulabschluss wird für viele IT-Stellen nicht mehr vorausgesetzt.

Zu guter Letzt möchten wir noch den Aspekt der Gemeinschaft erwähnen: Viele wollen nicht auf das Unileben und alles, was es mit sich bringt, verzichten.

Gruppe Studierende

Was braucht man, um an einer Universität zu studieren?

Um an einer Universität angenommen zu werden und einen Informatik-Studiengang zu beginnen, muss man manchmal in der Schule, sei es Gymnasium oder höhere Lehranstalt, sehr gut gewesen sein – sozusagen ein Profi in Mathematik und/oder Physik.

Dies ist einer der Gründe, warum viele Menschen entmutigt sind und sich nicht trauen eine IT-Karriere zu beginnen. Du brauchst jedoch keinen Hochschulabschluss, um einen coolen Job im technischen Bereich zu bekommen, aber dazu später mehr.

Was wirst du an der Universität studieren?

Die Universitäten konzentrieren sich stark auf die zugrundeliegende Theorie und bilden vor allem Ingenieur*innen aus. Ein Informatikstudium könnte eine ausgezeichnete Wahl sein, wenn du dich für das „Warum“ und „Wie“ interessierst.

Jedoch machen Ingenieur*innen mit einem Abschluss nur 5 bis 10 Prozent der Tausenden von offenen Stellen aus. Das, was du an der Universität lernst, ist also nicht unbedingt das, wonach Arbeitgeber suchen.

Programmieren leernen

Warum entscheiden sich Menschen gegen ein Studium?

In einer traditionellen Ausbildung lernt man oft, um gute Noten zu erzielen und nicht, weil man sein Wissen vertiefen möchte oder weil man sich für das Thema interessiert. Ohne eine echte innere Motivation zum Lernen haben viele Student*innen das Gefühl, dass es keinen Sinn macht, ihr Studium fortzusetzen.

Eine andere Sache, die die Leute abschreckt, ist der Frontalunterricht. Man sitzt in den Vorlesungen und bekommt haufenweise Stoff, den man selbst verstehen muss, aber man hat kaum Praxiserfahrung. Allerdings ist diese Art der Ausbildung für viele einfach nicht das Richtige.

Ein weiterer Faktor ist die Zeit und Energie, die du in dein Studium investieren musst. Ein mehrjähriges Vollzeitstudium ist mit hohen Kosten verbunden. Und manche können es sich nicht leisten, bis zum Karriereeinstieg auf ein Einkommen zu warten.

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Frischgebackene Absolvent*innen haben nach dem Studium viele Möglichkeiten – manche nehmen eine Auszeit und reisen, um eine Pause einzulegen, bevor sie sich kopfüber ins Berufsleben stürzen.

Andere setzen ihr Studium fort, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, wenn ihr Fachgebiet dies erfordert.

Und die meisten werden sich auf die Suche nach Jobs oder Praktika machen, in der Hoffnung, Geld zu verdienen oder Erfahrungen zu sammeln. Doch das kann direkt nach dem Studium eine ziemliche Herausforderung sein: Soft Skills werden nicht gelehrt und die Studierenden werden im Unklaren darüber gelassen, was am Arbeitsplatz erwartet wird und welche Fähigkeiten erforderlich sind.

Warum entscheiden sich Menschen, die im IT-Bereich arbeiten wollen, für Codecool?

Das Arbeitsleben ist völlig anders, als es sich viele Leute vorstellen und erfordert viele Fähigkeiten, die an den Hochschulen nicht gelehrt werden. Und allein der Einstieg in die IT-Branche ist knallhart. Es ist eine echte Herausforderung, wenn man sich in der ersten Phase seiner Karriere alleine und ohne Hilfe zurechtfinden muss, Codecool bietet dafür eine Lösung.

Unsere Methode ist intensiver und zielgerichteter. Unser Lehrplan vermittelt mehr praktische Kenntnisse und lehrt dich wonach Arbeitgeber wirklich suchen.

Und du lernst anders: Anstelle des traditionellen Frontalunterrichts lernst du praxisorientiert, mit Mentor*innen, die dich mit viel Erfahrung anleiten. Du bekommst die ganze Zeit Unterstützung aber lernst auch, indem du aktiv etwas tust und nicht nur zuhörst.

Ein weiterer Punkt ist, dass du das Beste aus deiner Zeit und deinem Geld herausholen kannst. Diejenigen, die sich für Codecool entscheiden, wollen einen schnelleren Weg zu einem guten Job und einer besseren Bezahlung, was jedoch schwerer möglich ist, wenn man eine Universität besucht.

Was braucht man, um bei Codecool zu studieren?

Die Leute denken oft, sie bräuchten fortgeschrittene Mathe- oder Physikkenntnisse, um Programmieren zu lernen. Doch bei Codecool muss man kein Mathe-Wunderkind sein, um eine Karriere im IT-Bereich zu beginnen. Du brauchst nicht einmal Vorkenntnisse im Programmieren.

Du kannst bei uns anfangen, wenn du gut Englisch & Deutsch kannst, Maturaniveau nachweisen kannst, über grundlegende Fähigkeiten im logischen Denken verfügst und die richtige Einstellung und Motivation mitbringst.

Was wirst du bei Codecool lernen?

Der Hauptgrund, warum so viele Menschen Codecool schätzen, ist, dass wir nur praktische, gefragte Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Außerdem aktualisieren wir unseren Lehrplan ständig. Wir tun dies, um der schnell verändernden Tech-Branche und den Bedürfnissen der Arbeitgeber gerecht zu werden und um dir die Werkzeuge in die Hand zu geben, mit denen du dich weiterbilden kannst.

Du arbeitest dabei in Einzel- und Gruppenarbeiten, so dass du ein Profi im Recherchieren und Sammeln neuer Kenntnisse wirst (eine unschätzbare Fähigkeit in einem Bereich wie der IT). Darüber hinaus wirst du lernen, was es heißt, ein guter Teamplayer zu sein und mit agilen Methoden im Team zu arbeiten.

Und die Fähigkeit, sich effektiv neue Dinge anzueignen, wird eines der wertvollsten Güter für deine zukünftige Karriere sein. Die IT ist ein Bereich, der sich ständig verändert, mit neuen Technologien und Dingen, an die man sich gewöhnen muss.

Gibt es Leute, die den Codecool Kurs abbrechen?

Wir haben darüber gesprochen, dass es Leute gibt, die die Uni verlassen, aber natürlich ist keine Art von Ausbildung für jeden perfekt.

Codecool ist ein intensiver Programmierkurs. Programmieren, Einzelarbeit, wechselnde Wochen, viele Projekte und neue Situationen – manche verstehen nicht, wie herausfordernd das alles sein wird.

Deshalb gibt es bei unseren Full-Stack-Development-Kursen eine 10 wöchige Probezeit (Berufsbegleitend: 4 Wochen). Mit dieser Option kannst du Coding ausprobieren und den Codecool Vibe kennenlernen, ohne dich zu verpflichten.

zufriedene Studentin

Was passiert nach Codecool?

Nach dem Abschluss unseres Full-Stack-Development-Kurses ist dein Weg klar: Du wirst deine neue IT-Karriere starten.

Wir bieten dir eine Jobgarantie, das bedeutet intensive Unterstützung bei der Stellensuche durch Mentor*innen und unser Career Service Team; und wenn wir dir innerhalb von 6 Monaten keine Stelle vermitteln können, musst du deine Studiengebühren nicht bezahlen. Du beginnst in einem passenden Job zu arbeiten, der deinen Fähigkeiten, deiner Persönlichkeit und deinen Vorlieben entspricht und absolvierst ein bezahltes Trainee-Programm. Danach stehen dir zahlreiche Karrieremöglichkeiten als Full-Stack-Developer offen.

Um das alles in übersichtlich zusammenzufassen, hier das Fazit:

Ist die Universität die richtige Wahl für dich?

Die Antwort ist ja, wenn:

  • du bereit bist, mehrere Jahre in dein Studium zu investieren und du es dir finanziell leisten kannst.
  • es dir nichts ausmacht, dass dein Studium nicht auf die Praxis ausgerichtet ist und du keine echten Erfahrungen sammeln kannst.
  • dir die Glaubwürdigkeit und das Prestige eines Hochschulabschlusses wichtig ist.
  • du fundierte theoretische Kenntnisse erlangen möchtest, die du langfristig nutzen kannst.
  • du später im akademischen Bereich arbeiten willst.
  • du das Unileben erleben möchtest wie Partys, Austauschprogramme, Clubs, Praktika usw.

Ist Codecool die richtige Wahl für dich?

Die Antwort ist ja, wenn:

  • du praktische, gefragte Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben willst.
  • du eine Ausbildung möchtest, die dich auf die Anforderungen eines echten Jobs vorbereitet.
  • du eine praxisorientierte Unterrichtsmethode anstelle von Frontalunterricht bevorzugst.
  • du einen kürzeren Weg zu einem echten IT-Job und einem guten Gehalt möchtest.
  • du Mentor*innen, die dich unterstützen, anstelle von Dozent*innen haben willst.
  • dir dein Berufseinstieg wichtiger ist als ein prestigeträchtiger Abschluss.

Und was ist mit dem Vergnügen?

Wie bereits erwähnt, scheinen Hochschulen die offensichtliche Wahl zu sein, wenn es darum geht, Freunde, gute Partys und Aktivitäten zu finden, aber lass uns dir etwas sagen. Bei Codecool legen wir auch viel Wert auf Spaß.

Bei Codecool findest du viele Gleichgesinnte, die ähnliche Ziele im Leben haben, was sofort zusammenschweißt. Du wirst höchstwahrscheinlich Lern- und Coding-Buddies finden, dich mit deinen Mentor*innen verknüpfen und sogar Leute kennenlernen, die deine zukünftigen Kolleg*innen sein könnten.


Möchtest du mehr über Codecool erfahren?

Codecool bietet dir eine allumfassende Lernerfahrung, dank der du mehrere Programmiersprachen, die wichtigsten Technologien und sogar wertvolle Soft Skills von unseren Profi-Mentor*innen lernen wirst.

Du sammelst echte Erfahrungen mit lebensnahen Aufgaben in einer agilen Arbeitsumgebung und kannst direkt nach deinem Abschluss im IT-Bereich arbeiten.

Bist du bereit für deinen nächsten Schritt in Richtung Traumjob? Dann klicke bewerben.

Du hast Fragen? Wir freuen uns darauf dir diese bei unserem nächsten Infoabend zu beantworten.

Oder kontaktiere uns! Wir können es nicht erwarten dich bei einem Gespräch kennenzulernen und dich auf deinem neuen Karriereweg zu begleiten! 

Teile gerne den Beitrag auf..
Facebook
Twitter
LinkedIn

Über uns

Codecool ist der Ort, an dem deine Tech-Karriere beginnt. Senior Mentor*innen begleiten dich, während du unsere Jobgarantie nützt und bequem in monatlichen Raten nach Absolvierung zahlst.

Gerne beantworten wir deine Fragen an +43 676 705 3974 oder via E-Mail
[email protected].

Passende Posts

Growth Mindset: eine der wichtigsten Soft Skills für Software Developer
Ein Growth Mindset kann bei der...
Du möchtest DevOps Engineer werden? Wir haben die wichtigsten Infos für dich
Unternehmen auf der ganzen Welt investieren...
Alles über den Codecool Bewerbungsprozess
Nehmen wir an, du denkst schon...

Add meg elérhetőséged, és hamarosan visszahívunk!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien gemäß unserer Datenschutz und Cookie Richtlinie zu. Du kannst deine Einstellungen in deinem Browsers ändern oder Cookies löschen..