Insights zu Codecool Demo Days – Lerne deinen zukünftigen Arbeitgeber kennen

28/03/2022

6 Minuten Lesedauer

Demos spielen eine wichtige Rolle in agilen Entwicklungsteams, in unserem Lehrplan und im Leben unserer Student*innen. Sehen wir uns an, wie Code-Demos bei Codecool funktionieren und wie sie dir helfen können, eingestellt zu werden.

code demo

Wir sind große Fans von häufigen Code-Demos beim Lernen von Programmieren. Hier sind die wichtigsten Gründe dafür.

Unsere Schulen sind immer voller Leben und Energie, aber manche Freitage (auch bekannt als die Demo Days) sind etwas ganz Besonderes. Die Studierenden versammeln sich in den Klassenzimmern und warten geduldig auf ihr Stichwort, um vor die Klasse zu treten. Sie haben eine Woche lang gearbeitet und geübt, um an diesen Punkt zu gelangen. Und nun ist es endlich an der Zeit, ihre besten Arbeiten vor einem Publikum zu präsentieren!

Demo Days sind eine Gelegenheit für die Codecooler*innen, ihre fertigen Entwicklungsprojekte und ihre individuellen Fähigkeiten zu präsentieren. Schließlich haben sie während unseres Kurses zur Entwicklung eines kompletten Systems mehr als 30 Projekte abgeschlossen. Da gibt es eine Menge Fortschritte zu sehen und zu verfolgen! Aber es gibt hier noch mehr zu entdecken. Produktdemos haben Vorteile im Lernprozess und können Codecooler*innen direkt dabei helfen, einen neuen technischen Job zu bekommen.

Bevor wir uns mit den wichtigsten Vorteilen befassen, sollten wir uns erst einmal darüber klar werden, was Demos sind, und herausfinden, wann und wie unsere Student*innen die Demos in ihrem Lernprozess nutzen:

Kundendemos am Arbeitsplatz und bei Codecool

In der agilen Softwareentwicklung sind Demos ein wichtiger Bestandteil von Sprints. Sie bieten den Teams die Möglichkeit, Feedback zu ihrem Produkt zu erhalten, so dass sie schnell mit Anpassungen und Kurskorrekturen reagieren können. Außerdem können sie besondere Erfolge hervorheben und so das Vertrauen der Beteiligten in das Entwicklungsteam stärken.

Demo Days können die Zusammenarbeit verbessern, eine Vertrauenskultur mit Partnern aufbauen, die Moral des Teams steigern und die Qualität des Produkts verbessern. Und wir sind sehr daran interessiert, all diese Vorteile – und noch mehr – in unsere Methode einfließen zu lassen, um unseren Student*innen zu helfen, zu wachsen.

Bei Codecool glauben wir an ein praxisorientiertes und maßgeschneidertes Ausbildungssystem, das das Lernen näher an die Anforderungen eines realen Arbeitsplatzes bringt.

Wir verwenden Scrum-Zeremonien und bauen auf agilen Prinzipien im Lernprozess auf, so dass die Codecooler*innen über relevante Erfahrungen in der agilen Softwareentwicklung verfügen, wenn sie sich auf die Suche nach ihrem neuen Job machen.

Außerdem haben unsere Student*innen abwechselnd Self-Instructed (SI) und Teamwork (TW) Wochen. Das hilft ihnen, sowohl individuelles Lernen als auch teamorientiertes Arbeiten zu meistern. In den TW-Wochen planen, arbeiten und demonstrieren sie gemeinsam ein fertiges Produkt, so wie es in einem professionellen Entwicklungsteam üblich wäre. Die Demos sind also eine Art „Abschlussveranstaltung“ der TW-Wochen.

Im ersten „Progbasics“-Modul des Full-Stack-Development-Kurses sind es die Mentor*innen, die den Studierenden Feedback geben. In den späteren Modulen lernen die Codecooler*innen dann, die Arbeit der anderen zu bewerten, was eine erstaunliche Feedback-Kultur schafft. Zu jedem Zeitpunkt des Kurses, in jedem Modul, können jedoch auch echte Kund*innen unserer Partnerunternehmen die Arbeit der Codecooler*innen begutachten.

All dies schafft ein großes Potenzial für die Studierenden, sich im Programmieren und auch in ihrer persönlichen Entfaltung weiterzuentwickeln:

1. Demo Days sind eine Bestätigung für gut gemachte Arbeit

Es ist leicht, sich in einem Lernpfad zu verirren, wenn es keine durchdachte Struktur und Feedbackschleife gibt. Es gibt so viele Technologien und sogar mögliche Frameworks, die man erlernen kann und jeder macht in unterschiedlichem Tempo Fortschritte. Es gibt keinen vorgefertigten Weg, um Entwickler*in zu werden. Aber lebensnahe Projekte, agile Praktiken und vor allem Demos geben der Lernreise eine Struktur. Außerdem sind sie die beste Möglichkeit, die Ergebnisse der eigenen Arbeit in Echtzeit zu sehen und Erfahrungen mit der Programmierung zu sammeln.

Genau wie bei professionellen Entwicklungsteams müssen die Student*innen ihren Arbeitsplan planen und ausführen und eine schöne Präsentation vorbereiten, um zu zeigen, wie sie während der Woche gearbeitet haben. All dies wird jeden im Team dazu „zwingen“, in Fristen zu denken, was für jede Arbeitsumgebung eine wichtige Übung ist.

Darüber hinaus können die Studierenden die Erfahrung machen, ganze Sprints zu absolvieren und zu sehen, wie ihr Produkt zum Leben erweckt wird. Sie lernen, effektiven, sauberen Code zu schreiben und ihre Arbeit auf vielen Ebenen zu bewerten, von Mentor*innen, Teamkolleg*innen und sogar echten Kund*innen.

Neben der Bewertung der Arbeit bieten Demos auch die Möglichkeit, über die wichtigsten Erkenntnisse aus einem Projekt nachzudenken und diese mit der gesamten Klasse zu teilen. Dies ist nicht nur für das präsentierende Team nützlich, sondern für alle Teilnehmer*innen des Moduls. Es sind Erfahrungen, aus denen alle lernen und die man möglicherweise in der zukünftigen Laufbahn nutzen kann. Zu sehen, was funktioniert hat und was nicht und aus Fehlern zu lernen, ist eine wunderbare Einstellung, die man in allen Bereichen des Lebens haben sollte.

Demo Days bieten auch die Möglichkeit, Feedback zum Produkt zu erhalten, was sehr wichtig ist, um sich daran zu gewöhnen. Entwicklungsteams machen das auch ständig! Wenn man lernt, Feedback umzusetzen, verbessert man die Qualität der Produkte, beschleunigt den Lernprozess und fördert den Aufbau von Growth Mindset.

Demos sind also fantastische Gelegenheiten, aus denen man lernen kann, insbesondere um sich auf eine effektive Teamarbeit vorzubereiten. Aber auch auf individueller Ebene gibt es einige Soft Skills, die dadurch verbessert werden können:

2. Demo Days helfen, erstaunliche Soft Skills zu entwickeln

Der Unterschied zwischen durchschnittlichen Entwickler*innen und hervorragenden Entwickler*innen, die Unternehmen sofort einstellen wollen, liegt oft an den Soft Skills. Und Demo Days helfen sehr dabei, die wichtigsten davon zu verbessern:

1. Teamwork

 2-3 Mitglieder*innen eines Projektteams versammeln sich vor dem Publikum, um ihr funktionierendes Produkt vorzuführen und jeder übernimmt seinen Teil der Präsentation. Es beginnt mit einer Einführung, dann erklären sie, wie sie während des Projekts als Team zusammengearbeitet haben, teilen ihre Erkenntnisse mit und zeigen und erklären dann das Ergebnis ihrer gemeinsamen Arbeit, den funktionierenden Code. Zum Schluss holen sie sich Feedback zu ihrer Arbeit als Team ein.

2. Kreatives Lösen von Problemen

Bei der Entwicklung eines Produkts können die Student*innen auf verschiedene Probleme und Schwierigkeiten stoßen. Sie sind also gezwungen, mit Herausforderungen kreativ umzugehen. Bei den Demos ist es wichtig, die aufgetretenen Schwierigkeiten hervorzuheben und zu zeigen, wie sie sie bewältigt haben. Dies gibt den anderen die Möglichkeit, ihre Leistung zu bewerten und daraus zu lernen, um ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern.

3. Selbstbewusste Kommunikation

Developer arbeiten nicht allein in dunklen Ecken und sie brauchen gute zwischenmenschliche Fähigkeiten, um ihre Arbeit effektiv zu erledigen. Die Berichterstattung an Projektmanager*in, der Umgang mit Programmierproblemen und die Koordinierung mit Kund*innen erfordern durchsetzungsfähige, effektive Kommunikationsfähigkeiten. Während die Studierenden also zusammenarbeiten und sich auf ihre Demos vorbereiten, lernen sie, effektiv zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.

4. Zeitmanagement

Entwickler*innen müssen lernen, sich an Fristen und Sprintpläne zu halten und sie müssen in der Lage sein, in ihren Zeitplänen Prioritäten zu setzen. Dazu brauchen sie ein gutes Zeitmanagement, eine Fähigkeit, die man am besten durch Übung erlernt. Das Planen und Einhalten von Sprint-Plänen lehrt die Student*innen diese Fähigkeit sehr effektiv.

5. Präsentation 

Profi-Entwickler*innen müssen ihre Arbeit oft präsentieren. Vor dem Management, vor Teamkolleg*innen und sogar vor Kund*innen. Du benötigst eine starke Präsentation, um deine Botschaft an dein Publikum weiterzugeben. Natürlich helfen die Demo Days dabei, diese Fähigkeiten zu entwickeln, weil sie eine sichere Umgebung zum Üben von Präsentationsfähigkeiten schaffen. Wir wissen, dass es für manche unangenehm ist, vor einem Publikum zu sprechen, aber es ist am besten, sich vorher so effektiv wie möglich darauf vorzubereiten.

Darüber hinaus kannst du bei den Demo Days auch deine Englischkenntnisse üben. Sie sind immer auf Englisch, weil dies die Arbeitssprache bei den meisten unserer Partnerunternehmen ist und wir die Arbeitsumgebung so gut wie möglich simulieren wollen. Nach einem Jahr regelmäßiger Präsentationen auf Englisch bei Codecool sind unsere Absolvent*innen in der Lage, dies auch in ihrem neuen Job zu tun.

3. Dank der Demos Days kannst du deinen neuen Job finden

Die Student*innen haben die Möglichkeit, ihre Arbeit vor echten Kund*innen zu präsentieren, die unsere einstellenden Unternehmenspartner vertreten. Ihre Arbeit den möglichen neuen Arbeitgeber*innen zu zeigen, ist eine einzigartige Erfahrung, die nicht viele angehende Developer machen können.

Unsere Partner können Codecool jederzeit besuchen, um sich ein Bild vom Codecool Vibe zu machen und Erfahrungen über ihre möglichen zukünftigen Entwickler*innen zu sammeln. Sie können sich von unserer Methode überzeugen, sehen, wie sie in der Praxis funktioniert und unsere tollen Codecooler*innen kennen lernen. Manchmal wählen unsere Partnerunternehmen die Student*innen aufgrund von Demos aus und entscheiden sich, ihnen ein Angebot zu machen, noch bevor sie den Kurs beendet haben. Wenn sie also bei den Demo Days einen guten Eindruck hinterlassen und ihre Präsentationsfähigkeiten unter Beweis stellen, kann das für die Codecooler*innen eine neue Stelle in einem Technologieunternehmen bedeuten.

Darüber hinaus profitieren die Studierenden sehr von Kundendemonstrationen, weil sie ihre zukünftigen Arbeitgeber kennen lernen können. Sie können Fragen zu ihrem Geschäft, ihren Teams und ihrer Unternehmenskultur stellen und sich so ein genaueres Bild von dem einstellenden Partner machen.

Bist du bereit deine Coding-Reise zu beginnen?

Es ist sehr aufregend, das Programmieren zu lernen und eine neue Karriere im technischen Bereich zu beginnen. Und wir sind hier, um dir bei den ersten Schritten zu helfen, wenn du etwas Anleitung benötigst.

In unserem Full-Stack-Development-Kurs lernst du die wichtigsten und gefragtesten Fähigkeiten und wir können dich innerhalb eines Jahres zu einer garantierten Stelle im technischen Bereich bringen. Mit 4-6 Programmiersprachen, einem eigenen Projektportfolio und großartigen Soft Skills wirst du in kürzester Zeit deinen Traumjob finden. Außerdem wirst du häufig Produktdemonstrationen vor echten Kund*innen durchführen können. Klingt gut?

Du benötigst keine besonderen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse, um anzufangen!  Außerdem kannst du unsere Nachzahlungsoption für den Full-Stack-Kurs wählen und die Gebühr in bequemen, monatlichen Raten bezahlen, wenn du bereits ein Gehalt in der Technik verdienst.

Wenn du Fragen hast oder weitere Informationen zu unseren Kursen benötigst, melde dich! Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Teile gerne den Beitrag auf..
Facebook
Twitter
LinkedIn

Über uns

Codecool ist der Ort, an dem deine Tech-Karriere beginnt. Senior Mentor*innen begleiten dich, während du unsere Jobgarantie nützt und bequem in monatlichen Raten nach Absolvierung zahlst.

Gerne beantworten wir deine Fragen an +43 676 705 3974 oder via E-Mail
[email protected].

Passende Posts

„Durch Codecool hat sich mir eine neue Welt eröffnet“ – Meet Vicky
Du interessiert dich für die Hintergründe unserer Student*innen?...
Growth Mindset: eine der wichtigsten Soft Skills für Software Developer
Ein Growth Mindset kann bei der...
Codecool oder Uni? Finde heraus was besser zu dir passt!
Möchtest du wissen, wie du deinem...

Add meg elérhetőséged, és hamarosan visszahívunk!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien gemäß unserer Datenschutz und Cookie Richtlinie zu. Du kannst deine Einstellungen in deinem Browsers ändern oder Cookies löschen..