Eine schwierige Wahl – der perfekte Sessel fürs Homeoffice

20/10/2021

8 Minuten Lesedauer

Man könnte meinen, die Entscheidung, Programmierer*in zu werden, sei eine schwierige aber bevor man nicht versucht hat, sich auf der Suche nach dem perfekten Bürostuhl durch die endlosen Weiten des Internets zu navigieren, hat man noch keine wirkliche Herausforderung bewältigt.

Es ist schon eine Weile her, dass Home Offices zum neuen Standard wurden und wir begannen, stundenlang auf Küchenstühlen, Hockern und Sofas zu sitzen. Aber das kann nicht zu lange so weitergehen. Wenn du also nach der perfekten Ergänzung für dein Homeoffice suchst, sind wir hier, um dir mit den wichtigsten 3+1-Attributen eines großartigen Bürostuhls zu helfen.

Du benötigst einen guten Sessel fürs Homeoffice. Punkt.

Die meisten Menschen entscheiden sich für einen guten Bürostuhl, wenn sie bereits Schmerzen haben. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann erheben wir unser Glas auf dein Verantwortungsbewusstsein. Die richtige Unterstützung für deinen Rücken und den gesamten Körper sollte idealerweise eine Präventivmaßnahme sein und kein Genesungsplan. Aber hey, wir sind nicht hier, um dich zu belehren! Wir haben selbst schon genug Erfahrung mit Nacken- und Rückenschmerzen.

Schaue dir einfach mal dieses Bild an und sei ehrlich: Auf einer Skala des Bildes von oben nach unten, wie sitzt du gewöhnlich an einem normalen Arbeitstag?

Selbst wenn es ein bisschen besser ist als auf dem unteren Bild, hast du wahrscheinlich erkannt, dass du in einen modernen, ergonomischen Stuhl investieren solltest, um überhaupt so sitzen zu können, wie du es “solltest”. Jede Art von Schmerzen beim Arbeiten oder Lernen führt dazu, dass du dich nicht mehr wohlfühlst und das lenkt dich ab. Diese Probleme können sich nachteilig auf deine Leistung auswirken.

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die “offiziellen Richtlinien” für die richtige Sitzposition. Nimm dies einfach zur Kenntnis. So solltest du sitzen:

Kommt dir das bekannt vor? Nein, uns auch nicht. Es ist menschenunmöglich, ständig so zu sitzen aber wir sollten unser Bestmögliches tun, um dem so nahe wie möglich zu kommen.

Was ist eigentlich ein ergonomischer Sessel und warum ist er hilfreich?

Die Stühle, die wir als nicht ergonomisch bezeichnen, haben nur sehr einfache Einstellmöglichkeiten: Man kann ihre Höhe verstellen und vielleicht die Rückenlehne ver- oder entriegeln, das war’s allerdings auch schon. Sie haben feste Armlehnen und eine feste, nicht verstellbare Rückenlehne. Wenn man sie nur ab und zu benutzt, sind diese einfachen Bürostühle gut geeignet. Aber für Programmierer*innen, die lange arbeiten, fehlt es diesen Stühlen an den ergonomischen Voraussetzungen, welche Fehlstellungen der Wirbelsäule und allgemeine Schmerzen verhindern.

Ein schöner, ergonomischer Stuhl ist also ein Stuhl, der mehrfach verstellbar ist und sich somit gut an die eigene Körpergröße und Eigenschaften anpassen lässt. Jeder Mensch ist anders und deshalb ist ein Stuhl, der für alle passt nie die richtige Wahl, wenn du vorhast, jeden Tag für längere Zeit darin zu sitzen.

Hier sind die 3+1 wichtigsten Merkmale, die du bei der Suche nach einem ergonomischen Stuhl beachten solltest:

1. Verstellbare Armlehnen

An diesem Thema scheiden sich die Geister aber die Armlehnen sind wichtig, wenn du einen ergonomischen Stuhl suchst. Eine Armlehne hilft, einfach ausgedrückt, deinen Armen – und damit deinen Schultern – beim Ausruhen. Das ist äußerst wichtig, denn – man mag es zunächst nicht glauben – Armlehnen spielen eine große Rolle bei der Vorbeugung von Schulter- und Nackenmuskelschmerzen. Ohne Armlehne ist die Gefahr von Muskelkater größer aber mit Armlehne hast du einen besseren Komfort im Rückenbereich.

Wenn du jedoch zu den Menschen gehörst, die sich an ein Leben ohne Armlehnen gewöhnt haben, könntest du dich dagegen sträuben, denn Armlehnen können für Menschen, die sie nie benutzt haben, etwas “einschränkend” wirken. Und wenn du an einem Schreibtisch sitzt, unter den man keine Armlehne schieben kann, hast du wahrscheinlich noch nie einen Stuhl mit Armlehne gekauft.

Aber als ersten Schritt schlagen wir dir vor, die ergonomisch und wissenschaftlich erwiesene Tatsache zu akzeptieren, dass eine verstellbare Armlehne ein absolutes Muss ist, wenn du deinen Körper entlasten möchtest. Deine Nackenmuskeln werden es dir später danken.

2. Verstellbare Sitzhöhe

Dir ist bestimmt bewusst, dass die meisten Stühle höhenverstellbar sind, aber weißt du auch warum? Es ist die Grundvoraussetzung für gesundes, bequemes Sitzen.

a) Deine Beine sollten nie frei in der Luft hängen. Wenn die Plattform, auf der du sitzt, zu hoch ist, übt sie unnötigen Druck auf deine Oberschenkel aus, was auf Dauer zu Taubheitsgefühlen führt. Dies führt wiederum zu Krampfadern und das wollen wir unbedingt vermeiden!

b) Wenn der Stuhl zu niedrig eingestellt ist und die Knie über die Grundlinie der Hüfte angehoben sind, üben die Oberschenkel Druck auf den Unterbauch und die inneren Organe aus und erzeugen einen zu starken Druck auf das Gesäß. Dies führt zu allgemeinem Unbehagen und hindert dich daran, effektiv zu arbeiten.

Die ideale Höhe sieht also folgendermaßen aus:

– die Oberschenkel liegen bequem und waagerecht auf

– beide Fußsohlen berühren den Boden mit ihrer gesamten Fläche

– die Ellbogen ruhen locker auf einer Tischplatte, die ihre Höhe erreicht

Nun sitzt du also in der richtigen Höhe und deine Arme sind abgestützt. Aber was ist mit deinem unteren Rücken?

3. Einstellbare Rückenlehne (oder ein zusätzliches Kissen, das diese Aufgabe übernimmt)

Der Stuhl sollte die natürliche Krümmung der Lendenwirbelsäule unterstützen. Siehst du? Dabei handelt es sich um das kurvige Ende der Wirbelsäule:

Eine Lendenwirbelstütze hilft dir, eine gute Haltung einzunehmen, indem sie die Lücke zwischen der Lendenwirbelsäule und dem Sitz ausfüllt und die natürliche Krümmung des unteren Rückens unterstützt. Wenn der Stuhl, auf den du dich gesetzt hast, keine gute Lendenwirbelstütze hat, kannst du ein zusammengerolltes Handtuch oder ein anderes Kissen zwischen dem unteren Rücken und den Stuhl legen. Denke daran, dich ganz nach hinten zu setzen, damit die Rolle deine Wirbelsäule stützt und nicht nur polstert.

Mit einer guten Lendenwirbelstütze werden die Muskeln rund um die Wirbelsäule entlastet, da sie nicht allein für die Aufrechterhaltung der natürlichen Krümmung der Wirbelsäule verantwortlich sind. Diese Unterstützung ist besonders wichtig, wenn du lange sitzt.

Das schicke Kissen für den unteren Rücken kann zwar durch ein Handtuch oder etwas Ähnliches ersetzt werden, aber es wird wahrscheinlich nicht das beste Material haben.

+1 schöner, haltbarer, atmungsaktiver Stoff

Seien wir ehrlich, auch wenn du den ganzen Tag sitzt, wirst du schwitzen – und zwar sehr viel.

Es sind nicht nur Liegestütze oder Hampelmänner, die eine*n Programmierer*in ins Schwitzen bringen, sondern auch die Konzentration, das Sitzen am PC oder Laptop den ganzen Tag über, mehrer Telefonate, wahrscheinlich in einem Raum, der nicht perfekt belüftet ist … all diese und weitere Aspekte können dazu führen, dass du auf deinem schicken neuen Stuhl schwitzt.

Aber Schweiß macht einem billigen Material schnell den Garaus. Man könnte meinen, dass 100 % Leder die Lösung ist, aber das ist nicht die einzige Möglichkeit.

  • Mesh erhöht die Atmungsaktivität der Rückseite.
  • Vinyl macht den Stuhl sehr widerstandsfähig und sorgt für eine längere Lebensdauer.
  • Leder ist sehr bequem und langlebig aber eine seiner wichtigsten Eigenschaften ist, dass es in deinem Büro richtig schick aussieht.

Alles in allem würden wir uns für Gewebe entscheiden, da diese am günstigsten, bequemsten und atmungsaktivsten sind.

Was noch zu beachten ist

Wenn du noch keinen typischen Gaming-Stuhl gesehen hast, solltest du dir einen von der Marke gtracing ansehen:

Dabei handelt es sich um einen sehr erschwinglichen Gaming-Stuhl und der rennwagenähnliche Stil hat sich in den Köpfen vieler als “der Gaming-Stuhl” eingebrannt.

Wahrscheinlich fällt dir der lästige Kopfpolster oben auf der Kopfstütze auf. Aber braucht man so ein Kissen? Ist es notwendig, um die richtige Haltung zu haben?

Die Antwort ist, dass du keine Kopfstütze benötigst, um eine gute, aufrechte Haltung zu haben aber du solltest eine gute Haltung haben, um das Beste aus einer solchen Kopfstütze herauszuholen. Du könntest leicht überprüfen, ob dein Nacken – mit oder ohne Kopfstütze – in eine nach vorne gerichtete Kopfhaltung sinkt: Bitte dafür jemanden, dich direkt von der Seite zu fotografieren und überprüfen wo deine Ohren sitzen: Sind sie direkt über deinen Schultern? Prima! Du hast eine neutrale Kopfhaltung.

Sitzen deine Ohren über deinen Schlüsselbeinen oder sogar noch weiter? Das bedeutet, dass du deinen Kopf ein wenig nach vorne geneigt hast, was du eventuell korrigieren musst.

Extras, die bei jeder Art von Stuhl mitgeliefert werden, können für manche nützlich sein, sind aber im Allgemeinen nicht unbedingt erforderlich.

Wesentlich ist jedoch die richtige Körperhaltung, die – wir wissen, dass du das bereits tausendmal gehört hast – wichtigsten Aspekte möchten wir nochmal in Erinnerung rufen:

5 Punkte für die richtige Haltung auf fast jedem Bürostuhl:

  1. Schlage die Beine nicht übereinander.
  2. Entspanne dich von Zeit zu Zeit, stehe auf, lehne dich zurück, mach eine Pause.
  3. Setze dich so, dass sich der Monitor auf Augenhöhe befindet. Wenn du dich nach vorne lehnen musst, um etwas zu sehen, ist dies nicht gut.
  4. Setze dich so, dass beide Fußsohlen den Boden mit ihrer gesamten Oberfläche berühren.
  5. Lehne dich mit dem ganzen Rücken an den Stuhl, sodass das Stützsystem und die Lendenwirbelstütze dir wirklich helfen können und nicht nur als hübsche Dekoration dienen.

Und nun sehen wir uns an, welche Bürostühle die Redakteur*innen der New York Times als die 3 besten im Jahr 2021 gekürt haben.

Das sind die besten Bürostühle laut New York Times

Die Materialien und das Design dieser Stühle sind natürlich erstklassig aber du wirst vermutlich Stühle mit ähnlichen Eigenschaften zu einem günstigeren Preis finden, wenn du nur tief genug im Internet stöberst. Wir möchten diese Stühle allerdings auf keinen Fall empfehlen, da wir – leider – nie die Gelegenheit hatten, diese zu testen. Trotz allem sind sie schön anzusehen und es ist spannend zu erfahren, was anerkannte Quellen wie die NYT über Stühle denken:

1. Steelcase Gesture

Der Steelcase Gesture hat einen stolzen Preis, sieht allerdings auch wirklich gut aus. Die Redakteure der NYT halten ihn für den am besten verstellbaren Stuhl auf dem Markt, der mit hervorragenden Materialien und einem robusten, langlebigen Design besticht. Vielleicht passen sie den Preis in Zukunft auch ein wenig an?

2. Herman Miller Aeon

Auch dabei handelt es sich um einen gut verstellbaren Stuhl. Passt so gut wie jedem und er ist extrem atmungsaktiv. Die Armlehne ist allerdings nicht wirklich verstellbar. Naja, wir würden ihn trotzdem ausprobieren.

3. Herman Miller Sayl

Nein, das ist nicht der Stuhl auf der rechten Seite. Aber an diesem industriellen Stuhl im Spinnennetz-/Raumschiff-Look scheiden sich sicherlich die Geister. Wir konnten uns nicht entscheiden, ob wir ihn lieben oder hassen. In diesem wunderschön gestalteten Büro sieht er sicher gut aus, aber wie würde er sich neben einem typischen IKEA-Tisch machen?

 Nachdem wir nun die “besten” Stühle der Welt gesehen haben, nochmal eine kurze Zusammenfassung:

Worauf du bei der Online-Suche nach dem perfekten Bürostuhl achten solltest:

  1. Verstellbare Armlehne: zum Abstützen der Arme und zur Vermeidung von Schulter- und Nackenschmerzen
  2. Höhenverstellbar: damit deine Oberschenkel im richtigen Winkel aufliegen, die Fußsohlen den Boden berühren und man keine Krampfadern bekommt
  3. Unterstützung der Lendenwirbelsäule: zur Unterstützung der Muskeln, die die natürliche Krümmung der Wirbelsäule intakt halten

 

+1 Atmungsaktives, strapazierfähiges Material für ein Plus an Komfort

 Wir hoffen, dass wir dir helfen konnten, deinem Traumstuhl näher zu kommen. Und jetzt legt los, Programmierer*innen!

Über uns

Codecool ist der Ort, an dem deine Tech-Karriere beginnt. Senior Mentor*innen begleiten dich, während du unsere Jobgarantie nützt und bequem in monatlichen Raten nach Absolvierung zahlst.

Gerne beantworten wir deine Fragen an +43 676 705 3974 oder via E-Mail
[email protected].

Passende Posts

Growth Mindset: eine der wichtigsten Soft Skills für Software Developer
Ein Growth Mindset kann bei der...
Codecool oder Uni? Finde heraus was besser zu dir passt!
Möchtest du wissen, wie du deinem...
Du möchtest DevOps Engineer werden? Wir haben die wichtigsten Infos für dich
Unternehmen auf der ganzen Welt investieren...

Add meg elérhetőséged, és hamarosan visszahívunk!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien gemäß unserer Datenschutz und Cookie Richtlinie zu. Du kannst deine Einstellungen in deinem Browsers ändern oder Cookies löschen..